AGB

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Diensteanbieter und Vertragspartner

Sport Spezial Sportartikel GmbH
Venn 5
D-52062 Aachen

Telefon: 0241 – 22243
Telefax: 0241 – 35255

E-Mail: spezis@sport-spezial.de

Rechtsform: GmbH
Geschäftsführer: Werner Voigt, Andreas Winkenhoff

Handelsregister: Amtsgericht Aachen
Register-Nummer: HRB 4677

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 121681312

Zuständige Kammer:
Industrie- und Handelskammer Aachen, Theaterstraße 6 - 10, 52062 Aachen

Kundendienst und Beschwerdemanagement:
Für Fragen und Beanstandungen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst:

Montag – Freitag 10.00 – 18.30 Uhr, Samstag 10.00 – 16.00 Uhr

2. Anwendungsbereich, Definitionen
2.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder ein Unternehmer über die im Onlineshop dargestellten Produktangebote mit uns abschließt.

2.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
Unternehmer ist jede natürliche Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3. Vertragsschluss
3.1 Unsere Produktangebote im Onlineshop sind unverbindlich. Sie geben durch Anklicken der Schaltfläche „Kaufen“ am Ende des Bestellvorganges eine verbindliche Vertragserklärung zum Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb befindlichen Produkte ab.

3.2 Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihr Vertragsangebot annehmen. Wir sind berechtigt, Ihr Vertragsangebot innerhalb von drei Tagen nach dem Eingang Ihrer Bestellung anzunehmen, indem wir Ihnen eine Auftragsbestätigung per E-Mail übermitteln, wobei es für die Fristberechnung auf den Zugang bei Ihnen ankommt.

3.3 Sie erhalten von uns unverzüglich nach dem Eingang Ihrer Bestellung eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahmeerklärung (Auftragsbestätigung) gemäß Ziffer 3.2 dar.

3.4 Nehmen wir Ihr Vertragsangebot nicht innerhalb der Frist gemäß Ziffer 3.2 an, kommt der Kaufvertrag nicht zustande. Sie sind in diesem Fall nicht mehr an Ihre Vertragserklärung gebunden.

4. Preise, Versandkosten
4.1 Alle im Onlineshop genannten Preise sind Gesamtpreise. Die Gesamtpreise beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2 Wir berechnen die Kosten für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil) gesondert, es sei denn, das Produkt ist als versandkostenfrei gekennzeichnet. Die Höhe des Versandkostenanteils richtet sich nach den im Onlineshop ausgewiesenen Preisen.

5. Zahlungsbedingungen
Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

> Per Barzahlung bei Abholung
Sie bezahlen den Kaufpreis direkt in unserem Ladengeschäft in bar oder per EC-Karte.

> Per Vorkasse durch Überweisung
Wir teilen Ihnen nach Vertragsschluss per E-Mail unsere Bankverbindung mit. Geben Sie bei der Überweisung als Verwendungszweck bitte Ihren vollständigen Namen und die Bestellnummer an. Der Kaufpreis ist sofort nach Zugang der Bankverbindung fällig.

> Per Nachnahme (nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands)
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag beim Zusteller in bar. Bei dieser Zahlungsart fällt eine Nachnahmegebühr von € 8,00.

6. Liefergebiet und Lieferfrist
6.1 Die Lieferung der Ware erfolgt auf dem Versandweg innerhalb Deutschlands und in alle Mitgliedstaaten der EU an die von Ihnen mitgeteilte Lieferadresse.

6.2 Bei Zahlung per Vorkasse erteilen Sie Ihrem Zahlungsdienstleister (z.B. Kreditinstitut, PayPal) einen Zahlungsauftrag. Die Lieferfrist beginnt an dem Tag zu laufen, der auf den Zahlungsauftrag an Ihren Zahlungsdienstleister folgt. Ist keine Zahlung per Vorkasse vereinbart, beginnt die Lieferfrist am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder einen staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag am Lieferort, ist der nächste Geschäftstag für das Fristende maßgeblich.

7. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Gesetzliches Widerrufsrecht
Das gesetzliche Widerrufsrecht besteht ausschließlich für Verbraucher innerhalb der EU-Mitgliedstaaten. Für die Definition des Verbrauchers gilt Ziffer 2.2 dieser AGB.

9. Gesetzliche Mängelhaftung
Ihnen stehen für bei uns gekaufte Produkte die gesetzlichen Mängelansprüche zu.

10. Geltendes Recht, Gerichtsstand
10.1 Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit nicht der gewährte Schutz durch zwingende Vorschriften des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt wird.

10.2 Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist unser Geschäftssitz der ausschließliche Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland unterhält oder sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Unsere Befugnis, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

B. Kundeninformationen

1. Einzelne technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen
Der Bestellprozess in unserem Onlineshop erfolgt über beschriftete und selbsterklärende Schaltflächen („Buttons“), die mit einem Mausklick aktiviert werden. Zur Abgabe einer verbindlichen Vertragserklärung sind von Ihnen die folgenden technischen Schritte zu durchlaufen:

- Einlegen des Artikels in den Warenkorb
- Anmeldung im Onlineshop mit vorhandenem Kundenkonto (Benutzername/Passwort) oder Registrierung als Neukunde und Eingabe Ihrer persönlichen Daten
- Auswahl der Zahlungsart
- Bestätigung der AGB, Widerrufsbelehrung
- Zusammenfassung sämtlicher Bestelldaten
- Abgabe Ihrer Vertragserklärung, die Ihr Vertragsangebot enthält.

Die Annahme Ihrer Vertragserklärung richtet sich nach Ziffer 3. unserer AGB (siehe oben).

2. Speicherung und Abrufbarkeit des Vertragstextes nach Vertragsschluss
Der Vertragstext wird bei uns gespeichert. Sie können den Vertragstext (wie z.B. Produktbeschreibungen, AGB und Kundeninformationen) während des Bestellprozesses aufrufen und über die Druckfunktion Ihres Internetbrowsers ausdrucken und archivieren. Wir übersenden Ihnen unmittelbar im Anschluss an Ihre Bestellung eine Eingangsbestätigung mit den Daten Ihrer Bestellung und den Vertragsbestimmungen, die Sie ausdrucken und abspeichern können. Nach Vertragsschluss ist der Vertragstext für Sie in unserem Onlineshop nicht mehr abrufbar.

3. Erkennbarkeit und Berichtigung von Eingabefehlern im Bestellprozess
Sie können Eingabefehler während des Bestellprozesses jederzeit erkennen, weil Ihre Eingaben unmittelbar gespeichert und auf dem Bildschirm sichtbar werden. Bei Eingabefehlern verwenden Sie bitte die beschrifteten und selbsterklärenden Schaltflächen („Buttons“), die wir im Bestellprozess zur Korrektur von Eingabefehlern für Sie bereithalten. Auf der abschließenden Bestellseite können Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung alle Bestelldaten nochmals prüfen und korrigieren.

4. Für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache
Verträge in unserem Onlineshop werden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen.